eBooks Programm Termine
 
     
         
  Home ][ Verlag ][ Kontakt ][ Links ][ Mediadaten ][ Manuskripte ][ Impressum ][  
   

544 Seiten
gebunden
€ 24,80
ISBN 978-3-88190-666-1

Buchcover download

Pressemitteilung


Dieses Buch bestellen


Herbert Karl

Die Kirchfeldsiedlung

Die Entstehung der Kirchfeldsiedlung im Norden Karlsruhes ist eine Erfolgsgeschichte. Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg wurde auf dem ehemaligen Exerzierplatz der Karlsruher Garnisonen mit dem Bau einer Siedlung für finanziell schwache Bevölkerungskreise begonnen. Zunächst gegen den Willen der benachbarten Landgemeinde Neureut, deren Bewohner aber ab Mitte der 1930er
Jahre kräftig mit anpackten. Nach dem Zweiten Weltkrieg sollten Heimatvertriebene und Flüchtlinge aus dem Sude­tenland, der Batschka und Ungarn hier, in der Kirchfeldsiedlung, eine neue Heimat finden. Ab 1949 bauten sie, oftmals mit
eigenen Händen, gemeinsam mit Altbürgern ihre Häuser. Die Notjahre der Nachkriegszeit machten die Bewohner der Kirchfeldsiedlung zu Nebenerwerbsbauern, die sich durch Tierhaltung und Landwirtschaft größtenteils selbst versorgen konnten.
Heute ist Kirchfeld ein beliebtes Familienwohngebiet mit blühendem Gemeinwesen. Den Menschen, die durch harte Arbeit diesen Erfolg ermöglichten und bis heute ermöglichen, ist diese Chronik gewidmet.

Ausgezeichnet mit dem
Landespreis für Heimatforschung 2012
Baden-Württemberg