eBooks Programm Termine
 
     
         
  Home ][ Verlag ][ Kontakt ][ Links ][ Mediadaten ][ Manuskripte ][ Impressum ][  
   

Paperback
13,5 x 20,5 cm
232 Seiten
€ 12,50
ISBN
978-3-88190-371-4




 

Ariane Lindemann

Karlsruher Köpfe
Menschen, die man in Karlsruhe kennt

Druckfrisch liegt es vor das neue Handbuch „Karlsruher Köpfe“ von Ariane Lindemann. Vorgestellt werden Menschen, die man kennt, die man kennen sollte oder die man vielleicht gerne kennen lernen würde. Die Auswahl beschränkt sich nicht ausschließlich auf Karlsruherinnen und Karlsruher, die momentan hier leben und arbeiten. Es sind auch Karlsruher Köpfe dabei, die an anderen Schauplätzen der Welt erfolgreich sind.

Konzipiert ist das Buch als Nachschlagewerk. Es ist ein kleines Who-is-Who der Fächerstadt. Die Kurzbiografien mit Foto geben Auskunft über Name, Beruf, Funktion / Position, Geburtsjahr und Geburtsort sowie über wichtige Lebens- und Berufsstationen. Außerdem enthalten sie Angaben über Ehrungen und Auszeichnungen und da und dort ergänzende Informationen über die Institution, Organisation, Vereinigung oder Firma, für die die vorgestellte Person tätig ist. Am Schluss der biografischen Texte steht in den meisten Fällen in kursiver Schrift jeweils ein kurzes berufliches oder persönliches Leitmotiv oder Lebensmotto.

Wenn man das Buch durchblättert, stellt man fest, wie viele interessante Menschen mit interessanten Aufgaben in Karlsruhe leben. Künstler, Politiker, Unternehmer, Ärzte, Rechtsanwälte, Medienschaffende, Sportler, Gastronomen, Abenteurer, Wissenschaftler und und und ... Es ist eine bunte Mischung von VIPs und Promis, dominanten Wortführern und Meinungsmachern, stillen Schaffern, einflussreichen Global-Playern, international anerkannten Größen, aber auch originellen, skurrilen Typen, kreativen Impulsgebern und Leuten aus der Unterhaltungsszene und dem Showbusiness. Vom Präsidenten des ehrwürdigen Bundesverfassungsgerichtes bis hin zum coolen DJ, von der Boxweltmeisterin im Fliegengewicht bis zum gewichtigen Welt-Philosophen. Mal knapp portraitiert, mal ausführlicher. Alles Leute mit unterschiedlichen Profilen, Charakteren und Temperamenten, die alle irgendwie zur Karlsruher Society gehören.