eBooks Programm Termine
 
     
         
  Home ][ Verlag ][ Kontakt ][ Links ][ Mediadaten ][ Manuskripte ][ Impressum ][  
   

Paperback, 196 Seiten
ISBN 978-3-88190-747-7
Lindemanns Bibliothek, Bd. 200
€ 12,80

Dieses Buch bestellen

Buchcover download
Pressemitteilung

 

Herbert Wetterauer

tod.com

Zum Zeitvertreib gibt Michelle einen kurzen Text in eine Website ein. Was als Scherz gedacht war, wird ihr zum Verhängnis: Irgendjemand nimmt ihr den Eintrag übel. Ist es nur ein Verrückter oder hat sie sich unbeabsichtigt mit einer anonymen Macht angelegt, die befürchtet, entdeckt zu werden und vor nichts zurückschreckt? Bald darauf lernt sie Mike kennen und verliebt sich in ihn. Kann sie ihm vertrauen? Am Ende muss sie um ihr Leben kämpfen. Ein Tauchgang in die Abgründe des Internets und der menschlichen Seele.


Herbert Wetterauer, geb. 1957 in Karlsruhe, studierte Bildende Kunst und Germanistik. Lange Zeit lebte er als freischaffender Künstler und freier Journalist. Seit 1994 unterrichtet er im Lehramt Deutsch und Bildende Kunst. Weitere Veröffentlichungen: „Stromness“, „Du sollst nicht vertrauen“ und „Daneben – Geschichten aus der Nachbarschaft“.


Die Presse über den Autor:

„Aufgeladen und spannend wie ein Krimi. Wetterauer versteht es höchst raffiniert das Geschehen in der Schwebe zu halten.“
Badische Neueste Nachrichten

„Ausgetüftelt und routiniert, als hätte er nichts anderes bisher getan.“
Der Kurier

„Anhaltende Spannung, die Abgründe der Psyche fesseln den Leser.“
Die Rheinpfalz