Benz und Karlsruhe

Carl Benz und Carlsruhe

8,00  inkl. MwSt.

Eins steht fest: ohne Karlsruhe hätte es in Mannheim keinen Patentmotorwagen gegeben. Carl Benz, Vater des Automobils, verbrachte immerhin die prägenden Kinder- und Jugendjahre in seiner Geburtsstadt, hier bekam er die Ausbildung, die ihm seine große Erfindung erst ermöglichte.
Peter Pretsch und Meinrad Welker (beide Stadtmuseum Karlsruhe) zeichnen die Biographie des Tüftlers minutiös nach, ihnen ist es nach intensiven Recherchen auch gelungen, anhand von Indizien das Rätselraten um das Benz´sche Geburtshaus zu beenden. Lange Zeit schien eine Bestimmung unmöglich und selbst Benz konnte zu seinen Lebzeiten nicht mehr eindeutig sagen, in welchem Haus er das Licht der Welt erblickt hatte.
Klaus Nippert, Archivleiter des KIT, schildert die Ausbildung des jungen Benz an der Polytechnischen Schule, einer frühen Vorgängerin des heutigen KIT.
Der Beitrag über den Autopionier Ernst Schoemperlen und das erste Karlsruher Autohaus wirft ein Licht auf den Erfolgweg des Automobils, nachdem Carl Benz die Stadt schon längst verlassen hatte. Doch seine Spuren sind auch heute noch im Stadtbild zu finden. Allein auf den Straßen …

Art.-Nr.: 978-3-88190-640-1 Kategorien: , , , , Stichworte: ,

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.284 kg
Paperback
60 Seiten
978-3-88190-640-1