lamprecht-Parfüm der Witwen

Das Parfüm der Witwen

12,80  inkl. MwSt.

Vergänglichkeit und die Zeit, die einem bleibt – das sind die Motive der Gedichte Walter Lamprechts. Mal lebensbejahend, mal resigniert setzt sich der Autor sprachgewaltig mit dem Alter, Abschied, Krankheit und Tod auseinander.

das parfüm der witwen
schnürt das herz mir ein
die freunde sind fort
auf einer langen reise
werde trauer nicht los
möcht mit ihnen sein
nicht umgeben
vom süßlichen duft
der lebenden
ohne trost
für verlorene zukunft

Sehr subtil setzt sich der Autor mit Gedanken auseinander, die, obgleich sie jedem von uns innewohnen, doch allzuhäufig verdrängt werden. … Lamprechts Gedichte beschreiben die Vergänglichkeit des Lebens … regen zum Nachdenken an.
raumK

Walter H. Lamprecht, geboren 1945 auf der Insel Reichenau, verheiratet, drei Kinder, ein Enkel (bald zwei), lebt in Karlsruhe. 2010 erschien sein erster Gedichtband „körperverletzung“, 2012 folgten die Bände „unwetterwarnung oder seelisch dehydriert“, „krebsgang oder diese sterbescheiße“ und „demente zeit oder immer wieder auch frühling“.

Art.-Nr.: 978-3-88190-732-3 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.174 kg
gebunden
112 Seiten
978-3-88190-732-3
Lindemanns Bibliothek, Bd. 196