vollmer_der_andere_ort

Der andere Ort

19,80  inkl. MwSt.

Bilder, entstanden an anderen Orten, Bilder anderer Orte, haben sich bei Rosemarie Vollmer zum Themenkomplex entwickelt. Ein anderes Wort für „andere Orte“ ist das griechische „Utopie“, das genau übersetzt das bedeutet, was noch keinen Ort hat, noch keinen Ort besitzt, gewonnen hat. Und dennoch scheint dieses noch Ortlos gerade am Ort auf, wenn auch vage und im Ungefähren nur als das hinter der Grenze Liegende, als das vom Sichtbaren getragene Unsichtbare. Diesem freilich gilt die Sehnsucht und deren ganze Energie. Sie bildet die geheime, verborgene Triebkraft der Leidenschaft, der Passion der Malerei von Rosemarie Vollmer. Ist es doch immer das, was am Fundort noch nicht zu Tage getreten ist, was den Stollen, den Ort vorantreibt. In jedem ihrer Bilder sind wir „von Ort“ und werden Augenzeuge von sichtbar werdenden Utopien im Reich der Autonomie und der Freiheit der Farbe, gelangen wir selbst an die Grenze zum Unsichtbaren.

Art.-Nr.: 978-3-88190-534-3 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.745 kg
Hardcover
978-3-88190-534-3
90 Seiten
Lindemanns Bibliothek Band 64