zoo_titel

Der Zoo in Karlsruhe. Ein historischer Streifzug

12,80  inkl. MwSt.

Unter den Karlsruher Parks zeichnet sich der Zoologische Stadtgarten durch seine einzigartige Lage inmitten der City sowie der Verbindung von Gartenanlage und Zoo aus. Alljährlich zieht er über eine Million Besucherinnen und Besucher in seinen Bann. Der Karlsruher Zoo nahm 1865 seinen Anfang durch den Willen engagierter Bürger. Er stand dabei in der Reihe von Zoogründungen in anderen Städten zu jener Zeit, die jedoch im Vergleich zu Karlsruhe bereits Großstädte waren.
Im Laufe seiner Geschichte veränderte der Karlsruher Zoo wie die meis­ten deutschen Zoos seinen Charakter grundlegend. Er wandelte sich von einem Ort der Schaulust, wo viele einzelne exotische Tiere in kleinen Käfigen bestaunt werden konnten, zum großzügig und artgerecht angelegten Lebensraum, in dem Tierpaare oder -gruppen untergebracht sind. Als moderner, wissenschaftlich geführter Zoo versteht er sich heute als „Zentrum für Tier-, Arten- und Naturschutz“, in dem die Besucher auf unterhaltsame Weise etwas über Tiere und ihr natürliches Umfeld lernen.
Diesem Wandel von 1865 bis 2015 sowie den  Zukunftsperspektiven gehen die Autorin und der stellvertretende Zooleiter als Geburtstagsgeschenk zum 150-jährigen Zoojubiläum nach. 139 Abbildungen veranschaulichen die Änderungen während dieser Zeit.

Art.-Nr.: 978-3-88190-873-3 Kategorien: , , , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.525 kg
128 Seiten
978-3-88190-873-3
Aus der Reihe: Häuser- und Baugeschichte Schriftenreihe des Stadtarchivs Karlsruhe
Mehr als 135 Abbildungen