hoepfner_entwickeln

etwas entwickeln

14,80  inkl. MwSt.

Bereits zum zweiten Mal hat die Hoepfner Stiftung
einen Fotowettbewerb ausgeschrieben.
Im Jahr 2010 lautete das Thema „etwas entwickeln“.

Dem Fotografen fällt dazu vielleicht zuerst ein: Fotografieren bedeutet auch, zeichnen mit Licht. In der Dunkelkammer entwickelt sich schrittweise das Bild, wenn belichtetes Papier in der Entwicklungsschale mit der Fotochemie in Berührung kommt. Aber das Motto lässt noch weitere Interpretationen zu:
Die Entwicklung ist die Umsetzung von Forschungsergebnissen
in die Praxis, die Gestaltung neuer Produkte und Dienstleistungen;
„etwas entwickeln“ kann sich auch auf die Entwicklung
eines Gedankens, einer Reihe von Argumenten beziehen;
In der Natur finden wir Entwicklungen im individuellen Wachstum,
aber auch in der Ausbreitung und schrittweisen Anpassung einer Art;
Ganz allgemein kann Entwicklung auch „Fortschritt“
oder „Innovation“ bedeuten;
Und in der Kunst eine folgerichtige Gestaltungsreihe,
die in einem (neuen) Stil mündet.

Das Logo der Hoepfner Stiftung zeigt eine junge Pflanze, die sich „ent­wickeln“ soll und kann – wie ein Baby, das noch den langen Weg zum reifen Menschen vor sich hat. Wir haben dieses Thema gewählt, weil es jene positive, weiterführende Ausstrahlung hat, die die Hoepfner Stiftung fördern möchte – und weil es der gestalterischen Kraft und der Fantasie der Wettbewerbsteilnehmer viel Spielraum lässt – Spielraum für Entwicklung!

Catharina Hoepfner & Daniela Willmann
Projektleiterinnen

Art.-Nr.: 978-3-88190-616-6 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.233 kg
Paperback
978-3-88190-616-6
44 Seiten