Aktion!
feuerwehr

Gegen Feuer und Flamme

19,90  8,00  inkl. MwSt.

Zur badischen Feuerwehrgeschichte liegt nun der neue, 23. Band des Karlsruher Stadtarchivs vor. Er enthält die vollständige Geschichte des Brandschutzwesens seit Gründung der Fächerstadt und schildert mit zahlreichen Bildern und Dokumenten wie unter oft schwierigen Umständen der Kampf “gegen Feuer und Flamme” aufgenommen wurde. Die technischen Voraussetzungen einer erfolgreichen Brandbekämpfung werden ebenso beschrieben wie die gesellschaftlichen Verhältnisse, das soziale Umfeld, in dem die Feuerwehren vergangener Zeiten sich bewegten. Ein besonderes Gewicht erhält dabei das Verhältnis von der freiwilligen zur professionellen Berufsfeuerwehr und die politische Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements der Feuerwehrleute, gerade auch in Umbruchszeiten wie der 1848er Revolution …

2001 erweist sich als passendes Jubiläumsjahr: Vor genau 75 Jahren wurde die Feuerwehr-Hauptwache an der Ritterstraße fertiggestellt, trat der erste hauptamtliche Branddirektor sein Amt an und wurde die Karlsruher Feuerwehr als Berufsfeuerwehr durch die Deutsche Feuerversicherungs-Vereinigung anerkannt.

Grund zu feiern also, und vor allem Grund, sich auch stolz der städtischen Feuerwehrtradition zu erinnern. Das gilt natürlich besonders für alle, die heute noch engagiert mit Feuerbekämpfung und Brandschutz zu tun haben, für Angehörige wie Freunde der Feuerwehr sowie für Firmen und Institutionen, denen die Sicherheit ihrer Mitmenschen ein Anliegen ist, aber auch für alle, die einfach an der Karlsruher Stadtgeschichte interessiert sind.

Das Buch ist über das Stadtarchiv Karlsruhe zu beziehen.

Vergriffen

Art.-Nr.: 978-3-88190-272-4 Kategorien: , ,

Zusätzliche Informationen

256 Seiten
Hardcover
50 Farb- & 75 S/w-Abbildungen
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Karlsruhe, 1. Reihe Band 23