Drais_Titel

Karl von Drais

12,80  inkl. MwSt.

Karl von Drais (1785 – 1851), geboren und gestorben in Karlsruhe, gilt als der Urvater des Fahrrades und genialer Erfinder. Doch das war nicht immer so. Zu Lebzeiten wurde das Zukunftsweisende und Innovative seiner Erfindungen, darunter die berühmte „Laufmaschine“, von den meis­ten Zeitgenossen nicht erkannt und er sah sich vielerlei Verleumdungen und Anfeindungen ausgesetzt. Erst 1893 setzte ihm der Deutsche Radfahrerbund in Karlsruhe ein Denkmal als „Begründer des Radfahrsports“. Und es sollte noch mehr als 100 Jahre dauern, bis er auch außerhalb von Fachkreisen die entsprechende Anerkennung fand.

Der vorliegende Band zeichnet das Leben dieses ungewöhnlichen Mannes nach. Er führt den Leser zu Stationen seines Wirkens in Karlsruhe und Mannheim, stellt seine vielfältigen Erfindungen vor und begleitet Karl von Drais auf seinen Reisen ins Ausland, darunter nach Brasilien, England und Frankreich.

Art.-Nr.: 978-3-88190-961-7 Kategorien: , , , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

112 Seiten
Paperback
Karlsruher Köpfe Band 4
978-3-88190-961-7