schulz_Katerfruehstueck

KAterfrühstück

11,00  inkl. MwSt.

Die Feierlichkeiten zum 300. Stadtgeburtstag sind beendet, die ­letzten Reste der großen Party beseitigt. Zeit also das vergangene Jahr Revue passie­ren zu lassen. Andreas Schulz hat das Jubiläumsjahr mit ­seinen Texten und Kolumnen begleitet. Er berichtet über die so zahlreichen Ereignisse, die in Karlsruhe passiert sind – oder in seiner Fantasie zumindest hätten so passieren können. Da­runter finden sich ebenso witzige wie nachdenkliche Betrachtungen zum Leben in jener Metropole, die sich nach bestem Wissen die „einzige wahre Baustellen-Hauptstadt Europas“ nennen darf. Launisch erzählt Schulz Karlsruher Geschichte(n), die auch mal 45°C Innentempe­ratur erreicht …

Andreas Schulz wurde 1988 in Karlsruhe geboren. Der Kolumnist, Autor und Historiker studiert Latein an der Universität Heidelberg. Daneben schreibt er Satirisches und Ernstes über Politik, seine Heimatstadt und deren Einwohner u. a. in der „Columna Maenia“ für die KULT-Fraktion. Gemeinsam mit Martin Keller und Peter Mendelsohn ­gründete er 2014 den „Karlsruher Allgemeinen Baustellen-Anzeiger“, kurz KABA, ein satirisches Magazin, das zweimal jährlich erscheint. Im selben Jahr erschien der Band „Von Politikern und anderen Fabelwesen. Ein Karlsruher Wahlkampf“.

„Was aber versteht man unter Satire? Einer, der es genau wissen muss, ist Andreas Schulz.“ BNN

Art.-Nr.: 978-3-88190-890-0 Kategorien: , , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

eBOOK_oval

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.121 kg
116 Seiten
Paperback
Lindemanns Bibliothek Band 258
978-3-88190-890-0