gerve_lissabon

Lissabon

10,00  inkl. MwSt.

Der weit gereiste Karlsruher Künstler hat seinen Aufenthalt in Lissabon in farbigen Tuschezeichnungen festgehalten. Auf Büttenpapier vermischt sich Konkretes mit Abstraktem, was den besonderen Reiz der Metropole am Tejo auf den Betrachter überträgt. Gervés Bilder sind „überschrieben“ mit einem kurzen
Text aus Fernando Pessoas „Buch der Unruhe“, der die Begeisterung für die Hauptstadt Portugals in Worte fasst.

Johannes Gervé, 1965 in Karlsruhe geboren, beginnt mit 19 Jahren das Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, das er nach sieben Jahren als Meisterschüler von Professor Klaus Arnold abschließt. Seit 1991 ist er als freischaffender Maler tätig. Sein Arbeits- und Lebensmittelpunkt ist Karlsruhe.

Art.-Nr.: 978-3-88190-543-5 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.120 kg
Paperback
40 Seiten
978-3-88190-543-5
Lindemanns Bibliothek Band 71