ottmann_trauerjahr

Trauerjahr

12,80  inkl. MwSt.

Mit nur 38 Jahren wird der Buchhändler Jürgen Berger Witwer. Der Tod seiner Frau wirft ihn völlig aus der Bahn. Er vernachlässigt sein Geschäft, seine Familie und nicht zuletzt sich selbst. Taumelnd zwischen tiefster Verzweiflung und plötzlichem Lebenshunger, der ihn über flüchtige Bekanntschaften bis ins Bordell führt, verstrickt er sich immer weiter in seiner Trauer. Als Gemeinderat rebelliert er plötzlich gegen die Etablierten in der Kommunalpolitik, was ihm nicht nur Mitleid, sondern bald auch handfeste Schwierigkeiten einträgt.
Nur ganz langsam findet Berger seine Mitte wieder, wobei ihm auch eine neue Liebe hilft, die ihm den Weg zurück ins Leben zeigt.

Anton Ottmanns Roman ist Psychogramm eines Trauernden und gleichzeitig Spiegelbild kleinbürgerlicher deutscher Gesellschaft der 1980er-Jahre.

„Ottmann ist ein Menschenkenner, ein äußerst scharfer Beobachter.
Seine Sprache ist knapp und klar, präzise und nüchtern.“

„Der Autor macht sich keine Illusionen, dass er die Welt verändern
könnte, möchte aber doch der Gesellschaft den Spiegel vorhalten.“
Rhein-Neckar-Zeitung

Art.-Nr.: 978-3-88190-718-7 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.302 kg
978-3-88190-718-7
Paperback
284 Seiten
Lindemanns Bibliothek, Bd. 184