um_1504_kleidung

Um 1504. Die Kleidung

24,99  inkl. MwSt.

Die Zeit um 1504 war eine Phase des Umbruchs, auch in der Mode. Bislang war es schwierig, an Informationen zur Kleidung jener Zeit zu gelangen. Sowohl die Forschung, als auch die eher praktisch orientierte Literatur aus dem Umfeld der „Living History“ ließen eine Lücke zwischen der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und der Zeit ab etwa 1520. Sie schließt der vorliegende Band. Er richtet sich nicht nur an alle, die zeitgenössische Quellen zum Nachnähen suchen, sondern bietet auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Geschichte der Kleidung am Ausgang des Spätmittelalters. Er beschreibt die wichtigsten Kleidungsstücke für Männer, Frauen und Kinder um 1500 – mit Nähanleitung und Schnittmustern. Aus ihnen können mit nur geringen Änderungen Kleidungsstücke für fast alle Stände jener Zeit erstellt werden.
Dieser Band verdankt seinen Ursprung dem bekannten Peter-und-Paul-Fest in Bretten, das unlängst ins „Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes“ der deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen wurde. Alljährlich werden hier die Ereignisse der Stadtbelagerung im Landshuter Erbfolgekrieg anno 1504 nachgestellt. Langjährige Aktive fassten nicht nur ihre praktischen Erfahrungen beim Schneidern zusammen, sondern setzen sich auch wissenschaftlich mit den unterschiedlichsten Bereichen des Spätmittelalters auseinander. Dieser Band ist ein großartiges Ergebnis dieser Arbeit.

Art.-Nr.: 978-3-88190-957-0 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

96 Seiten
5 Schnittmuster-Bögen
Paperback
Lindemanns Bibliothek Band 287
978-3-88190-957-0