Weiss_vhs_tango

volkshochschultango

13,80  inkl. MwSt.

Sie werden Sie lieben (oder auch nicht): die schöne Mai Tai, die heimlich Deutsch lernt, die geduldige Sekretärin, die selbst beim dümmsten Anrufer nicht aus der Rolle fällt, oder Fräulein von Beilhartz, die Paris von ungewohnter Seite kennenlernt. Nicht zu vergessen den italienischen Kellner, der zu gern in der Kunstszene Karriere gemacht hätte …
Und Sie werden sie verabscheuen (ziemlich sicher): den fettleibigen Eberhard, der kein lauwarmes Essen mag, den nervigen Besserwisser, der jeden Computerkurs zum Alptraum werden lässt, den Fremdenführer, der sich für den Nabel der Welt hält oder die eifersüchtige Tangolehrerin.
Immerhin, Sie werden einiges von den Hauptfiguren lernen: etwa was ein Bhadrasana ist, warum Geigensaiten aus Schafsdarm bestehen, wozu die Blätter der Herbstzeitlosen taugen, warum Frauen morden und welche Volkshochschul-Kurse sich gut für Liebschaften eignen. Und dass Bildung nicht schadet, das werden Sie bereits nach der ersten Geschichte von den ungeahnt tödlichen Folgen eines Sprachkurses nicht mehr unbesehen behaupten können. Kein beliebiges Sammelsurium kurioser Vorfälle, sondern eine Anthologie, deren feine Linien der geneigte Leser von der ersten bis zur letzten Geschichte entdecken dürfte.

Erol Weiß studierte Romanistik, Germanistik und Geschichte. Nach seinem Magister lehrte er praktische Theaterarbeit. Im Hauptberuf leitet er Volkshochschulen, heute in Karlsruhe. Er tanzt, wenn er nicht schreibt, leidenschaftlich gerne Tango Argentino.

Art.-Nr.: 978-3-88190-591-6 Kategorien: , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Pressemitteilung

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.176 kg
Paperback
160 Seiten
978-3-88190-591-6
Lindemanns Bibliothek Band 104