Müssle_von stillen Winkeln

Von stillen Winkeln einer Stadt

10,00  inkl. MwSt.

Die zweite Etappe auf dem literarischen Weg zur 300-Jahr-Feier der Stadt Karlsruhe: als Band 2 der Kleinen Karlsruher Bibliothek erscheinen erstmals seit 77 Jahren Otto Müssles „Plaudereien über Karlsruhe” wieder in gedruckter Form.
Otto Müssle, 1898 in Emmendingen geboren, Leiter der „Literarischen Abteilung des Verkehrsvereins Karlsruhe” und verantwortlicher Schriftleiter der „Karlsruher Wochenschau”, nach dem Zweiten Weltkrieg freier Journalist, unter anderem bei der BNN, hat den Großteil seines Lebens in Karlsruhe verbracht und erweist sich in seinen Betrachtungen als Kenner der „stillen Winkel”.

Der Autor nimmt den Leser mit auf einen Spaziergang durch die Fächerstadt, macht aufmerksam auf Details und lässt auch damals bereits Verschwundenes noch einmal aufleben. Das literarische Flanieren durch die badische Residenz steht in direktem Gegensatz zum hektischen Alltagsleben der Weimarer Republik. In Müssles Schilderungen schimmern hier und da Kästner, Tucholsky und Kaléko durch, unvermeidbar, war Karlsruhe doch selbst ein Zentrum der Neuen Sachlichkeit. Doch Müssle schlägt auch elegische Töne an, etwa bei einem winterlichen Spaziergang im Hardtwald.

Art.-Nr.: 978-3-88190-469-8 Kategorien: , , , Stichwort:

Produktbeschreibung

Buchcover

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.340 kg
Paperback
92 Seiten
978-3-88190-469-8
Kleine Karlsruher Bibliothek Band 2