René Gilbert: Franz Gurk

Franz Gurk
12,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 978-3-96308-035-7
AutorIn: René Gilbert
Cover: Paperback
Seitenanzahl: 80 Seiten
Abbildungen: 35 Abbildungen
Mit Franz Gurk stellt die Reihe „Karlsruher Köpfe“ erstmals einen Politiker vor. Gurk engagierte... mehr
"Franz Gurk"

Mit Franz Gurk stellt die Reihe „Karlsruher Köpfe“ erstmals einen Politiker vor. Gurk engagierte sich bereits in den Jahren der Weimarer Republik in der Karlsruher Kommunalpolitik, seine bedeutendste Zeit als Politiker lag aber in den 1950er- und 1960er-Jahren.

Franz Gurk war von 1952 bis 1972 für die CDU Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung und des Landtags von Baden-Württemberg und von 1960 bis 1968 ­Landtagspräsident. Außerdem wirkte er von 1953 bis 1963 als Karlsruher Bürgermeister (Wirtschaftsdezernat). 1981 erhielt er die Ehrenbürgerschaft der Stadt Karlsruhe.

„Eine solche Karriere war nur mit dem entsprechenden Arbeitsethos möglich. Dieses erlaubte ihm in den Jahren der beruflichen Kaltstellung durch die Nationalsozialisten, in einer Situation, in der andere resigniert hätten, sich bis hin zur volkswirtschaftlichen Promotion weiterzubilden. Damit hatte er sich die Kompetenzen angeeignet, die er seit Oktober 1945 als Stadtkämmerer für die Stabilisierung der städtischen Finanzen und in den Jahren 1953 bis 1963 als Bürgermeister für das Wirtschafts- und Stadtwerksdezernat benötigte, um den wirtschaftlichen Aufbau der Fächerstadt voranzutreiben.“
(aus dem Vorwort von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup)

Weiterführende Links zu "Franz Gurk"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen