Lisa-Marie Dickreiter: Die Zähmung der Null

Die Zähmung der Null
12,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 978-3-88190-784-2
Cover: Paperback
Seitenanzahl: 168 Seiten
„Ich richte mich auf, Schellfisch im Schoß. Die wohlige Wärme wird zu Hitze. Schweiß verklebt... mehr
"Die Zähmung der Null"

„Ich richte mich auf, Schellfisch im Schoß. Die wohlige Wärme wird zu Hitze. Schweiß verklebt meine Kopfhaut. Als hätte ich in der Ferne Polizei­sirenen gehört, dieses Geräusch, das jeden, egal wie unschuldig, augenblicklich z um Verbrecher macht. Irgendwas ist passiert zwischen heute und – ich weiß nicht wann. Ich weiß auch nicht, was. Nur dies: Früher hielt ich Katla für eine verwandte Seele. Heute denke ich: Mörderin. Mörderin. Mörderin …“ (aus: „V oder die Vierte Wand“ von Anja Kümmel)

Der Förderband 13 vereint wieder ausgewählte Texte baden-würt­tembergischer Autorinnen und Autoren und dokumentiert so eindrucksvoll die literarische Vielfalt der schriftstellerischen Arbeit in unserer Region. Alle Autorinnen und Autoren erhielten ein Arbeitsstipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg.

In diesem Förderband finden sich zum dreizehnten Mal Autorinnen und Autoren zusammen, die in Baden-Würt­temberg leben und die literarische Kultur ­bereichern. Sie schildern Beobachtetes, Erlebtes und Erdachtes in verschiedensten literarischen Formen. So erhalten die Leserinnen und Leser die Gelegenheit neue Autorinnen und Autoren kennen zu lernen und bereits gelesenen in ihren aktuellen Arbeiten wieder zu begegnen.

Die Herausgeberin: Lisa-Marie Dickreiter, geb. 1978, lebt als freie Autorin und Dramaturgiedozentin in Berlin und im Schwarzwald. Ihr Debütroman „Vom Atmen unter Wasser“ (Berlin Verlag) wurde 2011 mit dem „Thaddäus-Troll-Preis“ ausgezeichnet. Im Juli 2014 erscheint mit „Max und die Wilde Sieben“ ihr erstes Kinderbuch bei Oetinger. Für ihr literarisches Schaffen erhielt sie zahlreiche Arbeits- und Aufenthaltsstipendien und war für den Kranichsteiner Literaturförderpreis 2012 nominiert. 2012 wurde sie von der FAZ in die Liste „20 unter 40“ aufgenommen (die besten 20 deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahren). www.lisadickreiter.com

Weiterführende Links zu "Die Zähmung der Null"
Zuletzt angesehen